Donnerstag, 3. November 2016

Witzig und überraschend >> Für dich soll's tausend Tode regnen << Anna Pfeffer

https://www.randomhouse.de/Paperback/Fuer-dich-solls-tausend-Tode-regnen/Anna-Pfeffer/cbj/e476981.rhd
Wer Emi auf die Nerven geht, dem verpasst sie in Gedanken eine Todesart. Und seit dem Umzug weiß sie nicht, wer mehr nervt: die Neue ihres Vaters, die sich ernsthaft in der Mutterrolle sieht, ihr Strahlemann von Bruder, der das auch noch gut findet (stirbt bestimmt mal, weil er auf seiner Schleimspur ausrutscht), oder Erik, Alphatier an ihrer neuen Schule, der einen auf cool macht und sie ständig provoziert (stirbt garantiert an einem Hirntumor wegen übermäßigen Handykonsums). Als sie sich in Chemie mit Alpha-Erik anlegt, kracht es wortwörtlich zwischen den beiden. Die Strafe dafür sind acht Samstage Graffiti schrubben. Mit Erik! Kann das Leben noch beschissener sein? Um aus der Nummer rauszukommen, schlägt Emi einen Wettstreit vor. Doch Erik ist nicht kleinzukriegen. Emi wünscht ihm tausend Tode an den Hals, bis sie merkt, dass es gar nicht so nervig ist, Zeit mit Erik zu verbringen …


Paperback, Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 21,2 cm
ISBN: 978-3-570-17155-4
Verlag: cbj



Meine Meinung

Emi und Erik, herrlich süß, kitschig, jugendlich und vor allem zum Tod-lachen ;)






Emi ist einfach nur Emi. Jedes Mädchen sollte eine Emi in ihrem Leben haben. Ein Mädchen das gegen den Strom schwimmt, etwas verrückt ist und es faustdick hinter den Ohren hat. Emi ist nicht das typische Mädchen. Sie interessiert sich nicht für die neuste Mode, schminken wird total überbewertet und Youtube und seine Beautygurus, sind nur dafür da um dem kleinen schwarzen Buch in Emis Tasche neues Futter zu liefern. Und da wären wir auch schon bei Emis wahrer Leidenschaft. Sie liefert jeder Person die sie sieht, einen außergewöhnlichen und vor allem skurrilen Tod. Auch Erik steht in ihrem Buch. Erik dieser aufgeblasene, Macho Bad Boy Kerl dem Emi nicht nur den Tod durch eine Grippe sondern auch diverse andere Tode an den Hals wünscht. Doch je mehr Tode sie ihm andichtet, umso sympathischer wird ihr Erik und das sollte er doch auf keinen Fall werden, schließlich ist er ihr Feind und der darf nicht sexy, niedlich und sympathisch werden... oder vielleicht doch?

Emi und Erik waren ein wirklich toller Lesegenuss für zwischendurch. Beide Charaktere sind super sympathisch und haben wirklich Charme. Vor allem Emi hätte ich super gerne als beste Freundin gehabt und auch Erik wirkt zwar auf den ersten Blick wie der knallharte Bad Boy aber tief drinnen ist er ganz weich, sensibel und vor allem sehr loyal. Beide haben Probleme mit ihrer Familie, beide stehen als "Außenseiter" in der Schule da und beide können anfangs so gar nicht mit einander. Doch wie heißt es so schön "was sich neckt, das liebt sich" und so ist es auch bei Emi und Erik.

Die Geschichte an sich legt ein ganz schönes Tempo vor. Ehe ich mich versah war ich schon nach kürzester Zeit bei der Hälfte des Buches angelangt und auf einmal hatte ich die komplette Geschichte an einem Nachmittag gelesen. Die Story ist sehr einfach gehalten. Es gibt nicht all zu viele Nebencharaktere und die die es gibt sind genauso schön ausgearbeitet wie die Hauptcharaktere.  Daher bringen sie die Würze in die Geschichte und lockern so noch einmal alles auf, damit es zum Ende hin noch flotter zu lesen ist. 

Wirklich das Tüpfelchen auf dem I ist und bleibt das schwarze Buch von Emi. Seit Emis Nachbarin einen skurrilen Tod starb sammelt Emi Geschichten über die unmöglichsten Tode und dichtet auch ihren Mitmenschen merkwürdige Todesarten an. Welche das sind und wie fantasiereich Emi hier vorgeht möchte ich euch als Leser nicht vorweg nehmen. Ich war jedes Mal aufs Neue überrascht und musste auch das ein oder andere Mal schmunzeln oder sogar lachen, weil eine Todesart skurriler und witziger war als die andere.

Der Schreibstil des Buches ist wie ich schon erwähnt hatte sehr locker, sehr jugendlich und vor allem absolut leicht zu lesen. Ein Buch für zwischendurch, die gemütlichen Abendstunden oder dem Urlaub im Strandkorb oder vor dem Kamin. Emi und Erik erwärmen jedermanns Herz und machen diese zuckersüße Geschichte zu was ganz Besonderem.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...