Sonntag, 31. Januar 2016

Meine Bücher für den Februar: Red Queen, Bound to you, Die 5. Welle, Forerver with you



 Hallo ihr Lieben, 

Ich habe schon mal meine Must Read für den Februar raus gesucht und erstmals ist auch ein englisches Buch dabei. Ich habe mir vorgenommen jeden Tag min. ein Kapitel aus dem Buch zu lesen. Das das wahrscheinlich nicht so laufen wird weiß ich schon jetzt "lach" aber versuchen kann man es ja mal ;) Ausgesucht habe ich mir Red Queen, wahrscheinlich eher ein schwieriges Buch für den Anfang aber ich habe mir die ersten fünf Seiten schon durchgelesen und muss sagen das ich schon verstanden habe um was es da ging. Also einfach dran bleiben :D 

Dann möchte ich die Trilogie? Bound to you aus dem Piper Verlag lesen. Die ersten zwei Bände habe ich schon hier stehen und ich bin mal gespannt wie ich sie finden werde. Denn die Autorin ist die gleiche wie von meinen absoluten Lieblingsbüchern Beautiful Disaster usw. und das erwarte ich schon ziemlich viel von den Büchern. Hoffentlich nicht zu viel!

Klappentext zu Band 1: 
Die junge Studentin Nina versucht gerade mit dem Tod ihres Vaters klarzukommen, als sie an einer Bushaltestelle ihren Traumtypen Jared kennenlernt. Doch war ihre Begegnung wirklich Zufall? Jared scheint alles über sie zu wissen – mehr als ihre besten Freunde, vielleicht sogar mehr als sie selbst. Aber Jared ist nicht das einzige, und auch nicht das gefährlichste Geheimnis, das Nina lösen muss. Auf der Suche nach der Wahrheit über den Tod ihres Vaters gerät Nina zwischen die Fronten eines Krieges, der älter ist als die Menscheit selbst.


Auch im Februar werde ich mit den Büchern von J. Lynn weiter machen. Ich mag diese Reihe unglaublich gerne und aus dem Bereich des Young Adult sind es mit den Büchern von Jamie McGuire meine liebsten. Viel Gefühl, viel Romantik und einfach nur zum dahin schmelzen. Neu in meinem Regal ist Forever with you und ich das was ich bisher über das Buch gehört habe stimmt mich auch hier wieder sehr positiv. 

Klappentext: 
Wenn ein heißer One-Night-Stand alles verändert ...
An manche Dinge glaubt man einfach, auch wenn man sie selbst nie erlebt hat. Für Stephanie ist »Liebe« so etwas. Es gibt sie. Irgendwo da draußen. Vielleicht sogar für sie. Irgendwann. In der Zwischenzeit hat sie heiße One-Night-Stands mit hübschen Kerlen wie Nick. Doch aus dem kurzen Abenteuer mit ihm wird plötzlich mehr – bis das Schicksal es ihr wieder nimmt. So schnell Nick für Steph die Schutzmauern einreißt, die er bisher um sein Herz errichtet hatte, so schnell baut sie ihre auf, um den Schmerz – und Nick – nicht zu nahe kommen zu lassen. Aber er kann sie nicht einfach gehen lassen.

Zu guter Letzt haben wir da noch Die 5. Welle die ich spontan beim Einkaufen mitgenommen habe. Es war dieser "alle haben es gelesen, ich muss es auch lesen" Impuls der mich dazu brachte es zu kaufen. Tja da jetzt auch der Film in den Kinos läuft und ich ihn bestimmt auch noch anschauen werde, habe ich mit diesem Buch auch schon begonnen. Ich muss sagen, das es mir bisher ganz gut gefällt, ich habe hier und da das Bedürfnis  vor zu blättern .... was natürlich nicht so gut ist. Aber manches zieht sich für mich einfach zu sehr in die Länge und ich hätte da gerne etwas mehr Action, aber vielleicht kommt die ja noch ;)

So jetzt wisst ihr welche Bücher ich auf jeden Fall im Februar lesen möchte. Was habt ihr euch vorgenommen? Oder entscheidet ihr lieber aus dem Bauch heraus? 



Mittwoch, 27. Januar 2016

Verschollen im Bücherregal

Verschollen im Bücherregal ist eine neue Aktion von mir in der ich euch zeige welche Bücher sich gaaaaanz weit hinten im Regal befinden und von denen ich schon gar nicht mehr wusste, dass ich sie noch habe. Ich habe ein Suchtproblem und kaufe Bücher obwohl ich eigentlich viel zu viele habe und vorallem zu viel ungelesene.
Meist finde ich dort noch richtige Schätze und freue mich riesig wenn ich wieder ein tolles Buch entdeckt habe. 

Diesmal verschollen im Bücherregal waren diese Schätze die ich wirklich mal lesen sollte....


Teufelskuss wird auf Amazon extrem schlecht berwertet was es mir nicht gerade leicht macht es endlich mal zu lesen, wobei mich der Klappentext reizt und ich mir vorstellen kann, dass es eine leichte Lektüre für zwischendurch sein könnte. Ich wage es einfach mal! 
Genauso wage ich mich mal an Gib mir deine Seele von Jeanine Krock ran, die eine meiner liebsten Autorinnen ist. Das Buch steht leider schon viel zu lange unbeachtet im Regal was vielleicht an der Thematik liegen könnte, denn irgendwie hat mich der Klappentext nie wirklich in verzückung versetzt. 
Der Fürst der Finsternis ist der Klassiker in meinem Regal und wie man erkennen kann auch leider ungelesen. Hier scheiden sich auch wieder die Geister und viele lieben es, aber genauso viele hassen es und das war wahrscheinlich auch einer der Gründe warum es mich bisher nicht zu diesem Buch hingezogen hat. 
Jetzt kommt das Buch das über 1000 Umwege zu mir gefunden hat. Ganz oft habe ich Die Schattenritter geschenkt bekommen und auch ganz oft wieder verschenkt oder vertauscht aber irgendwie ist es immer wieder zu mir zurück gekehrt. Ich glaube das ist ein Omen und so bleibt dieses Buch auch jetzt entgültig bei mir und wird endlich mal gelesen.



Dienstag, 26. Januar 2016

5 Facts About - A little too much von Lisa Desrochers

5 Facts About 


Es ist wieder so weit, meine 5 Facts About gehen in eine neue Runde. Als ich damit angefangen hatte, hatte ich kurz danach aufgehört zu bloggen. Jetzt möchte ich es wieder aufleben lassen. Also viel Spaß bei meiner Art der "Kurzrezension". 

5 Facts
  1. Emotional: A little too much ist eins dieser Bücher die von Anfang an nicht gerade zimperlich sind und daher auch ziemlich an die Substanz gehen können. Ich mochte die Geschichte sehr da sie mich emotional sehr gefordert hat. Ich habe mit Hilary gelitten, gelacht und gestritten. Ich habe mit Alessandro gezittert und gebangt und mit beiden geliebt. Ich habe während des Lesens die komplette Gefühlspalette durchlebt und war am Ende fast schon schweißgebadet als ich die letzten aufwühlenden Zeilen gelesen hatte.
  2. Überraschend: Überraschend ist dieses Buch in der Hinsicht das man von Anfang an zwar weiß wo es hingehen wird und als Leser liegt man auch oft richtig aber ... dann kommt der plot twist und ich war total überrascht und wirklich von den Socken. Klar ich hätte mir die Auflösung des Rätsels zwar auch selbst denken können, trotzdem war ich fix und fertig mit den Nerven.
  3. Klischee?: Ja es ist ein Jugendbuch, wenn auch ein ziemlich erwachenes Jugendbuch. Trotzdem ist der jugendliche Stil überall zu fühlen, vorallem in manchen Aktionen, dem Schreibstil und der Wortwahl die die Autorin ausgesucht hat. Vorallem Hilary zeigt sich sehr jugendlich und fast schon klischeehaft wenn sie über Alessandro spricht. Seine schönen Hände und Arme werden nicht nur einmal beschrieben sondern in jeder sich bietenden Sekunde, was für mich eigentlich der einzigste negative Punkt war. 
  4. Charakterstark: Die Charaktere sind wirklich bombastisch. Sie zeigen so viele verschiedene Facetten von sich und haben mich immer und immer wieder überraschen können. Sie wurden so gut beschrieben und in Szene gesetezt das ich zur Mitte schon das Gefühl hatte, sie ewig zu kennen. Vorallem Alessandro bleibt immer wieder interessant und büßt nicht eine Sekunde von seiner Sympathie ein, egal was er sagt oder tut. Man muss ihn einfach lieben.
  5. Jugendlich stark: Jugendlich? Ja! Stark? Ja! Aber nur für Jugendliche geschrieben? Nein! Die Geschichte ist an manchen Stellen doch sehr heftig und wenn man sich zu stark hinein versetzt und sich vorstellt, das es dort draußen evtl. Jugendliche gibt die genau so etwas oder so was ähnliches erleben oder erlebt haben.... tja da macht mich das doch sehr nachdenklich und nicht gerade glücklich. Denn ein Gute Laune Buch ist "A little too much" wahrlich nicht voll und ganz. Es geht unter die Haut bringt einen zum Nachdenken und für ganz junge Leserinnen wäre es mir auch einen Tick zu erotisch.
 
Hilary, 20, möchte nichts lieber, als ihre Vergangenheit inklusive Alessandro Moretti vergessen. Sie meint, ihr Leben im Griff zu haben, als Alessandro plötzlich wieder vor ihr steht. Noch attraktiver als früher kommt er ihr gefährlich nahe. Ihm kann sie nichts vormachen, er ahnt, dass sie ein Geheimnis hat. Hilary merkt, dass sie dabei ist, sich wieder in ihn zu verlieben. Sie muss sich entscheiden: Wahrheit oder Lügen - Vergangenheit oder Zukunft?


Sonntag, 24. Januar 2016

ICH BIN WIEDER DA! "Blogpause und warum das Ganze?"


Hallo ihr Lieben, 

Ja seit einigen Tagen herrscht hier wieder Leben auf meinem Blog, denn ich bin wieder da. Lange Zeit war ich untergetaucht, habe mich hier, bei Lovelybooks und allen anderen Plattformen versteckt. 

Denn ich brauchte dringend eine Pause. Mein Gehirn war wir leer gefegt und nichts kam mehr raus. Ich konnte nicht mehr denken, nicht mehr schreiben, noch nicht mal mehr lesen. Ich war einfach ausgebrannt. Auch als ich schon monatelang Kontakte zu Autoren und Verlagshäusern abgebrochen hatte kamen immer noch Bücher und E-Mails bei mir an und setzten mich immer mehr und mehr unter Druck. 

Nicht nur hier wurde der Druck immer größer sondern auch im privaten Umfeld. Familie und Job ließen sich eine Zeit lang kaum noch unter einen Hut bringen und so wurde ich immer gestresster und immer gefrusteter. 

Also blieb mir nur eins..... DEN BLOG VERLASSEN und auch alles andere was damit zusammen hing auf Eis zu legen. 

Als ich diese Entscheidung getroffen hatte konnte ich anfangen wieder alles in geordnete Bahnen zu lenken und mich wieder mehr mit mir selbst beschäftigen. 

Vor einem Monat habe ich wieder angefangen regelmäßig zu lesen und habe aus Spaß wieder ein paar Rezensionen verfasst. Das ich nicht direkt wieder auf dem Level bin auf dem ich mal war ist mir klar aber es macht mir wieder Spaß. 

Auch habe ich angefangen Bilder von Büchern auf Pinterest zu posten (dort heiße ich auch booksaweek) und möchte wieder aktiver auf Lovelybooks sein. (Besucht mich ruhig mal -> da rechts ist meine Timeline zu Lovelybooks ... ich würde mich sehr freuen)

Mich wieder mehr mit meinen Büchern auseinander zu setzten versetzt mich momentan in ein großes Hoch und ich fühle mich wieder wohl und zufrieden und ich hoffe das das noch ganz lange so bleibt. 

ALSO AUF EIN NEUES BEI 
BOOKS A WEEK



Freitag, 22. Januar 2016

HILFE ich lese auf englisch!!!!

http://booksandsenses.blogspot.de/p/tea-time-english-challenge.html

Ich mache bei der "Tea Time English Reading Challenge 2016" von Miss Watson mit .... oder versuche es zu mindest, da ich eigentlich ja nicht in englisch lese und es mir sicherlich nicht leicht fallen wird. Aber ich möchte etwas Neues wagen und meinen Horizont erweitern. Mal sehen wie es klappt ;)

Habt ihr Tipps für mich? Bücher? Wie kann ich durchhalten? Was muss ich beachten? Wie habt ihr angefangen englische Bücher zu lesen?

Meine gelesenen Bücher:
1.
2.
3.
4.
5.
6.


Meine gesammelten Utensilien:




Mehr Informationen erhaltet ihr HIER




Violet & Luke "Füreinander bestimmt" von Jessica Sorensen




Drogen, Vernachlässigung, Missbrauch – Violet Hayes hat schon viel erlebt. Als sie aufs College geht, will sie all das hinter sich lassen, aber die Vergangenheit holt sie immer wieder ein. Um nicht verletzt zu werden, gibt sie sich tough und wahrt Distanz. Doch dann trifft sie Luke. Die beiden geraten ständig aneinander und dennoch ziehen sie sich magisch an. Und je näher sie sich kommen, umso klarer wird ihnen, wie ähnlich sie sich sind.
Weitere Infos zu den Büchern von Jessica Sorensen jessica-sorensen.de 

Meine Meinung

Ein Buch das von der ersten bis zur letzten Seite spannend ist? Gibt es nicht! Doch gibt es, nämliches dieses hier!
Die Geschichte von Violet und Luke hat mich direkt gefesselt und auch wenn es schon sehr lange her ist, das ich dieses Buch gelesen habe, kann ich mich noch an alles ganz genau erinnern. Die Geschichte entwickelt eine ganz eigene Dynamik die den Leser einfach nicht mehr los lässt und mitreißt in diesen ganz eigenen und berührenden Strudel aus Melancholie und Hoffnung. 

Denn so sind die Bücher von Jessica Sorensen einfach. Voller Melancholie, Leidenschaft und Hoffnung. Die Autorin liebt es einfach mit ihren Charakteren zu spielen, sie erst einmal durch die Höhle gehen zu lassen, damit ihnen dann im Lauf den Geschichte der Himmel auf Erden geboten wird. Wüsste man nicht schon am Anfang eines Buches instinktiv das es gut ausgehen muss, würde man diese zum Teil sehr trübsinnigen und ja fast schon schmerzerfüllten Geschichten nicht lesen. 

Meine Meinung nach kann nicht jede/r Leser/in etwas mit dieser Art von Geschichte anfangen. Die meisten wünschen sich Friede, Freude, Eierkuchen Geschichten in denen eine perfekte Welt vorgespielt wird, damit man sich bloß nicht mit irgendwelchen Problemen auseinander setzen muss. 
Ich für meinen Teil liebe solche Storys einfach. Denn durch sie erscheinen meine eigenen Probleme auf einmal nichtig und klein und ich kann wirklich und wahrhaftig mit den Protagonisten mitleiden und mitfühlen. 

Da die Inhaltsangabe schon ziemlich viel von diesem Buch verrät werde ich über die Geschichte keine Worte mehr verlieren. Aber über die Charaktere, die meiner Meinung nach einfach besser zueinander passen als Callie & Kayden aus den vorherigen Bänden. Irgendwie entwickelt sich zwischen Violet und Luke etwas ganz besonderes, dass mir in den vorherigen Büchern gefehlt hat. Beide Charaktere sind mir von der ersten bis zur letzten Seite sympathisch gewesen und ich wollte sie einfach nicht gehen lassen. Das habe habe ich wirklich nicht oft.

Für mich eines der besten Bücher 2015 und eins der Bücher die mir noch sehr lange in Erinnerung bleiben wird.


Mehr zum Buch:
Aus dem Amerikanischen von Sabine Schilasky
Originaltitel: Callie and Kayden, Book 3 (The Destiny of Violet and Luke)
Originalverlag: Forever

Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-53458-2
€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag: Heyne
Erschienen: 08.09.2014


Wanted 3 "Lass dich fallen" von J. Kenner

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Wanted-%283%29:-Lass-dich-fallen/J.-Kenner/Diana/e467413.rhd#buchInfo6


Katrina Laron will ihre Vergangenheit hinter sich lassen und beginnt ein neues Leben in Chicago. Dort begegnet sie dem gut aussehenden Kunsthändler Cole August, der sie sofort in seinen Bann zieht. Ein aufregendes Spiel um Macht und Verführung beginnt – bis aus ihrem Begehren tiefe Gefühle werden. Zum ersten Mal ist Katrina verletzlich, und das macht ihr Angst. Denn Cole hat mehr als ein dunkles Geheimnis … 

Meine Meinung

Ich liebe diese Trilogie, denn alle Bücher können unabhängig voneinader gelesen werden. Sie sind zwar alle auf irgendeine Art und Weise miteinander verwoben, was aber beim Lesen und für das Verständnis nicht relevant ist. 

Für mich sind die Bücher der Autorin genau das Richtige um Abends ab zu schalten und die eigene Welt zu verlassen und in die Welten der Protagonisten ein zu tauchen. Die Story ist einfach und dennoch nicht zu schlicht und ermöglicht dadurch ein gutes Abtauchen und Abschalten. Trotzdem wird man auch immer wieder mal gefordert, vorallem auf der emotionalen Ebene die die Autorin einfach perfekt beschreibt und beherrscht. 

Die Charaktere harmonieren super miteinander. Sie passen einfach zueinander und schaffen es so die Geschichte glaubhaft rüber zu bringen. Für mich war dieses Pärchen aus allen drei Bänden das Beste denn irgendwie stimmte hier einfach alles. 

Auch die Erotik darf natürlich nicht zu kurz kommen und J. Kenner schafft es in diesem Band noch einmal eine Schippe drauf zu legen. Denn unser männlicher Charakter Cole mag es gerne etwas härter und so ist auch der Schreibstil etwas härter und straffer geworden. J.Kenner hat sich mit ihren Büchern entwickelt und das merkt man in jedem Satz mehr und mehr. 

Der Schreibstil ist wieder einmal locker und leicht zu lesen. Wie gesagt es ist ein Buch zum Abschalten und zurück lehnen und da passt der einfache schnelle Stil einfach perfekt. 
Auch sehen wir alle Charaktere aus den vorherigen Büchern wieder und es gibt ein tolles und sehr prickelndes Finale. Aber mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten außer ....

Lest es, es ist klasse!




Reihen der Autorin:
Stark
Romane mit Nikki Fairchild und Damien Stark

Wanted

Closer to you

Mehr zum Buch:
Aus dem Amerikanischen von Christiane Burkhardt
Originaltitel: Ignited
Originalverlag: Headline
Taschenbuch, Klappenbroschur, 352 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-35846-1
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag: Diana
Erschienen: 11.05.2015






Sonntag, 17. Januar 2016

I´m dreaming of you von Claire O´Donoghue (Liebesroman)

Ein Buch, 
Eine Nacht, 
Absolutes Lesevergnügen !

Mir brachte diese Geschichte das ersehnte Herzflattern und das hat mich sehr glücklich gemacht. Und das sollte ein gutes Buch doch auch erreichen oder? Einen glücklich machen !



https://weltbild.scene7.com//asset/vgw/129.057.825?&$Player_preset$&id=qCvqu2&wid=226&hei=331&fmt=jpg

256 Seiten, Taschenbuch, ISBN-10: 3739317205, ISBN-13: 9783739317205, Erscheinungsdatum: 15.11.2015 


Die 13-jährige Kathlyn Miller hat unter ihrem brutalen, alkoholsüchtigen Stiefvater zu leiden. Immer wieder misshandelt er sie und schlägt sie krankenhausreif. Eines Tages liegt sie fast bewusstlos in der Notaufnahme, als sie unvermittelt einem jungen Arzt in die Augen sieht, in Augen voller Wärme und dem Versprechen nach mehr - viel mehr! Ein kurzer Blick, der ihr Leben für immer verändern sollte. Zehn Jahre später findet Kate Max, den Mann ihrer Teenager-Träume, wieder, doch er scheint unerreichbar zu sein ... Ein Kampf um Liebe und Vertrauen beginnt. Wird Kate ihr Glück finden und den Fängen ihrer Vergangenheit entrinnen können? Ein spannendes und gefühlvolles Buch über die größte Sehnsucht unseres Lebens ... 

Meine Meinung

Als ich mit diesem Buch anfing muss ich gestehen, dass ich in den ersten Kapiteln etwas verwirrt war. Ich war mir bewusst das diese Geschichte zumindest aus den Perspektiven von Kate und Max geschrieben wurde ..... aber das man hier vier verschiedene Perspektiven genutzt hat machte mich anfangs etwas wirr. Doch nach einigen Kapiteln und vielen aufgelösten Rätseln um die einzelnen Personen konnte ich mich so richtig in diese wunderschöne Geschichte fallen lassen und wurde eine ganze Nacht lang nicht mehr losgelassen. Tja selbst schuld wenn man erst abends um 21 Uhr mit einem Buch beginnt ;) 

Die Charaktere sind relativ schnell vorgestellt, die Autorin hat sich da nicht mit ellenlangem Vorgeplänkel aufgehalten. Der Rhythmus des Buches ist schnelllebig und vorallem der Puls der Geschichte ist gleichbleibend. Es gibt zwar Höhen und Tiefen aber man fällt niemals in ein Loch der Langeweile weshalb ich wahrscheinlich auch so schnell mit dem Lesen vorran gekommen bin. 

Die Charaktere sind alle liebenswert und man gönnt jedem von Anfang an nur das Beste im Leben. Natürlich haben sie auch ihre kleinen Fehler und Marotten aber nur das macht sie menschlich und greifbar. 
Kate ist stark, sehr stark. Sie steht für ihre Familie ein und liebt ihre Mutter und ihren Bruder. Sie geht seit sie legal Geld verdienen kann arbeiten, hat die Schule geschmissen und schützt ihren kleinen Bruder vor der Gewaltausbrüchen ihres Stiefvaters. Ihre Mutter ist Alkoholsüchtig aber trotzdem liebt Kate sie und versucht ihr klar zu machen das sie so nicht weiter machen kann. Kate gibt sich selbst fast für ihre Familie auf bis... ja bis sie Josh begegnet. 

Josh ist der kleine Bruder von Max, der Mann der Kate das Leben rettete als sie 13 war und seit dem in ihren Träumen herum geistert. Was es mit Josh auf sich hat? Wie es mit Max weiter geht? Und vorallem wie diese beiden wirklich wunderbaren Männer ticken? Tja das müsst ihr selbst lesen und heraus finden, denn das macht diese Geschichte, dieses ganze Buch erst so besonders und so spannend. 

Liebe und Erotik... Tja beides steht in diesem Buch ganz oben auf der Tagesordnung, wobei ich die Erotik eher an den Rand stellen würde. Klar es gibt Liebesszenen und es geht auch heiß her aber all das steht nicht im Vordergrund. Eigentlich geht es hier mehr um die Beziehungen der einzelnen Charaktere untereinander, um Freundschaften und ja auch um die ganz große Liebe. 

Was ich noch sagen möchte......
Diese Geschichte ist eher mittellang, deshalb sollte man nicht erwarten das alles ellenlang aufgebauscht wird. Es geht alles ziemlich schnell, manche Dinge sind auch nicht immer zu 100% logisch durchdacht, was aber bei dieser großen Portion Romantik gar nicht wichtig ist. Mir brachte diese Geschichte das ersehnte Herzflattern und das hat mich sehr glücklich gemacht. Und das sollte ein gutes Buch doch auch erreichen oder? Einen glücklich machen !




Donnerstag, 14. Januar 2016

Snow Angel von Izabelle Jardin (Roman)

Dieses Buch erreichte mich in einer meiner größten Leseflauten und schaffte es, mir das Lesen wieder schmackhaft zu machen. 



Titel: Snow Angel
Autor: Izabelle Jardin
Verlag: Tolino Books
Seiten: 270
ISBN: 978-3-7393-1718-2
Preis: 9.99 €


Meine Meinung

Die Geschichte um Nina und Simon ist eigentlich nichts Besonderes, wäre da nicht ein Schneesturm, eine einsame Blockhütte, eine verschwundene Frau und ein Hund der so süß ist, dass man ihn sofort adoptieren würde. 

Nina möchte nur eins, endlich Ruhe und ein paar Stunden draußen in der Natur verbringen. Aber dann stürzt sie einen Hang hinab und ihre einzige Rettung ist ein unverschämt gut aussehender fremder Mann der sich als Tierarzt entpuppt und eine kleine Blockhütte in den Bergen besitzt. So beginnt eine wundervolle Liebesgeschichte in Fellen vor einem knisternden Kamin, während es draußen schneit und stürmt und Nina sich zu fragen beginnt, wer egenau dieser für sie Fremde Mann eigentlich ist und was er aus seiner Vergangenheit zu verbergen versucht.  

Kitischig, Klische? Ja ein bisschen schon, aber brauchen wir das nicht alle ab und zu? Wollen wir nicht alle ein wenig Romantik in unserem Leben auch wenn sie vor Kitsch nur so trieft? Also ich für meinen Teil will sie. 

Und alle anderen die nicht so darauf stehen können durchatmen, ich kann euch sagen es wird in diesem Buch auch richtig spannend. Es gibt wie gesagt eine verschwundene Frau, viele Hindernisse für Nina und Simon, einen Wilderer der es nicht nur auf Tiere abgesehen hat und Spannung, Spannung und nochmal Spannung sowie eine große Portion Missverständnisse, die vorallem die Liebhaber der Liebesgeschichte fast an den Rand des Wahnsinns treibt. 

Kommen wir auf die Charaktere zu sprechen so muss ich sagen das hier zwar keine Vielschichtigkeit ala Tolkien oder anderer Literaturgrößen zu erwarten ist. Aber die Charaktere wirken real und liebenswürdig. Ich habe mich schnell mit ihnen anfreunden können und habe ziermlich schnell heraus gefunden wie sie ticken und was sie wirklich wollen, was natürlich den Lesefluss um einiges beschleunigt hat. 

Mein Fazit für dieses Buch ist.....
Ein tolles Buch! Schnell, knackig geschrieben, tolle Charaktere und eine super Story die zwar nicht neu ist aber trotzdem perfekt funktioniert. Wer Bücher liebt die keine lange Anlaufzeit brauchen, in wenigen Tagen bzw. als Schnellleser auch in wenigen Stunden gelesen werden können .... liegt hier genau richitg. 




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...