Samstag, 30. April 2016

Ein Hauch von "Reich und Schön" >> Sisters in Love - So Hot - Violet << von Monica Murphy


Inhalt

Ich bin die mittlere Tochter, die Pflichtbewusste. Die, die sich für das Firmenimperium ihrer Familie aufopfert. Ich weiß nichts über Ryder McKay – nur, dass er in mir bisher ungekannte Gefühle weckt. Ich bin bereit, alles zu riskieren, nur um bei ihm zu sein – auch mein Herz und meine Seele. Alles.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Lucia Sommer
Originaltitel: OWNING VIOLET
Originalverlag: Bantam
Taschenbuch, Broschur, 528 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-41972-8 

Meine Meinung 

"Sisters in Love" weckte sofort mein Interesse als ich dieses Buch das erste Mal sah. Dieses schwarze, fast samtene wirkende Cover mit dem neonfarbenen Aufdruck sprang mich so zu sagen direkt an. Da ich ehrlich gesagt noch nie ein Buch von Monica Murphy gelesen habe, wurde ich noch neugieriger und so wanderte dieses Buch in mein Regal und schon bald darauf in meine Leselotte. 

Violet ist perfekt. Sie sieht perfekt aus, benimmt sich perfekt und erledigt alle ihr aufgetragenen Aufgaben pflichtbewusst und korrekt. Ja das Wort korrekt passt perfekt zu ihr. Genauso wie das Wort unsicher, steif, zurückhaltend und emotionslos. Doch das alles dient ihr nur dazu den äußeren Schein zu wahren, denn tief in ihr drin ist Violet hart, stark und sinnlich. Violet hat etwas zu verbergen, denn es gab etwas in ihrer Vergangenheit was sie hat zusammen brechen lassen und was sie zu dem Menschen gemacht hat, der sie jetzt ist. Bis sie auf Ryder McKay trifft der ihre perfekte Welt völlig auf den Kopf stellt. 


Ryder ist ein Bad Boy im schicken Anzug wie er im Buche steht. Er ist unverschämt hübsch anzuschauen und sprüht nur so vor Arroganz und Sexappeal. Doch auch Ryder hat eine dunkle, eine unergründliche Seite die er gut zu verbergen weiß. Ryder lässt sich auf ein Spiel aus Lust und Intrigen ein, bei dem Violet auf Abschussliste steht. Doch Ryder beginnt zu zweifeln und fängt an sich in Violet zu verlieben. Er lernt sie besser kennen, entdeckt ihre verletzliche aber auch ihre sinnliche Seite und je mehr Zeit er mit ihr verbringt, je süchtiger wird er nach ihr. Doch schafft es Ryder dem gefährlichen Spiel mit der Macht zu entkommen, alten Geistern Lebe wohl zu sagen und sein Leben und seine Liebe selbst in die Hand zu nehmen?

Beide Protagonisten lassen sich auf ein gefährliches Spiel, geprägt von Leidenschaft und Erotik ein und verlieren dabei immer mehr und mehr ihr Herz. Doch wollen sie das nicht auch? Ihr Herz an den Menschen verlieren, den sie lieben und der sie wirklich versteht? Sind sie dazu bereit endlich das Glück zu wagen und zueinander zu stehen.

"Sisters in Love" - Viloet ist ein toller Auftakt zu einer dreiteiligen Reihe in einer Kosmetikfirma die bestimmt wieder sehr viele Leser(innen) begeistern wird. Der Mix aus Liebe, Leidenschaft, Erotik, Intrigen, Macht und dem Hauch von "Reich und Schön" machen dieses Buch zu einem wahren Leseerlebnis. 

Ich bin begeistert und gebe 5 von 5 verdienten Sternen.






Sonntag, 24. April 2016

Faszinierend, geheimnisvoll, erotisch >> The Club - Flirt << von Lauren Rowe



Inhalt

Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er »The Club«: Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas' Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie finden. Sofort. Koste es, was es wolle.

Erschienen am 01.04.2016
Übersetzt von: Lene Kubis
400 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-492-06041-7


Meine Meinung 

Was mich erwarten würde konnte ich vom Klappentext her schon erkennen aber was ich wirklich bekam, haute mich schier um. Nur einmal kurz reinlesen wollte ich. Gar nicht groß mit diesem Buch anfangen sondern es mir für einen gemütlichen Sonntag aufheben. Aber daraus wurde nichts. Aus dem mal kurz reinlesen wurde eine Lesezeit von knapp vier Stunden und der Erkenntnis das ich dieses Buch bald beendet habe wenn ich in demselben Tempo weiterlese wie bisher. Also habe ich das auch getan und war am Ende mehr als nur zufrieden.

Ich habe schon lange keinen Roman mehr in den Händen gehalten der mich so überrascht hat. Die Story ist mal was ganz anderes und auch wenn in diesem Buch grundsätzlich eigentlich nicht viel passiert, hat es mich trotzdem total aus den Socken gehauen. Die Geschichte beginnt mit dem Ausfüllen der Anmeldung für „The Club“. Wir lernen unseren männlichen Hauptprotagonisten von seiner eher männlichen und fast schon machomäßigen Seite kennen. Erfahren wie er sexuell tickt und was er von einer Frau und der nicht wirklich vorhandenen Beziehung zu ihr hält und wünscht.

Dann wechselt die Perspektive und wie erfahren wie unsere weibliche Hauptprotagonistin auf diese Anmeldung reagiert und welche Meinung sie in Punkto Sexualität vertritt. Ab diesem Moment entspinnt sich ein Geflecht aus Mails und Telefonaten bis hin zum ersten Treffen das von beiden Parteien sehnlichst erwartet wird. Eigentlich ist bis dahin die gesamte Geschichte eine einzige Suche die dann ab der Hälfte zu einem erotischen Hochgenuss wird.

Die Erotik kommt in diesem Buch wahrlich nicht zu kurz. Auf der Suche nach dem perfekten Höhepunkt und der unerfüllten Liebe, leisten unsere Protas wahren Höchstleistungssport der aber nie billig oder plump daher kommt. Es ist alles sehr fein und wirklich sehr erotisch geschrieben. Es spricht den Leser direkt an und verleitet ihn dazu am Ball zu bleiben und die Geschichte die wirklich toll ist, nicht zu verlassen.

Wie schon erwähnt wurde ich überrascht und jedes Mal wenn ich dachte, „jetzt muss es passieren“ dann passierte auch wieder etwas, etwas neues, etwas unerwartetes etwas, dass die Geschichte voran getrieben hat.  Es wurde wirklich nie langweilig und selbst das Ende hält eine Überraschung parat, die einerseits schockiert und Lust macht auf einen weiteren Teil, aber den Leser nicht in der Luft hängen, sondern beruhigt das Buch zu schlagen lässt.

Diesem tollen ersten Teil von „The Club“ gebe

 ich wohl verdiente 5 von 5 Sterne.





Sonntag, 10. April 2016

Witz und Sarkasmus treffen auf prikelnde Erotik >> Beautiful Secret << von Christina Lauren

Lesegrund


Dieses Buch erblickte ich bei Blogg dein Buch und ich musste mein Glück einfach versuchen. Ich liebe die Bücher von Christina Lauren. Sie schreibt solch witzige, prickelnde und vorallem solch romantisch-sarkastisch Bücher wie keine Andere. Also war es nur logisch, dass ich dieses Buch auch unbedingt lesen musste.





Inhalt


Ruby Miller schwebt auf Wolke sieben! Sie darf den attraktiven Stadtplaner Niall Stella, das heimliche Objekt ihrer Begierde, nach New York begleiten. Und wenn es nach ihr geht, dann wird der vielversprechende Businesstrip nicht nur ein beruflicher Höhepunkt. Die temperamentvolle Kalifornierin ist wild entschlossen, den frustrierend zugeknöpften Briten zu ihrem erotischen Sonderprojekt zu machen …
Niall Stella kommt ganz schön ins Schwimmen! Bei Frauen war er immer der perfekte Gentleman, doch die Geschäftsreise mit der aufregend tabulosen jungen Kollegin stürzt ihn in sinnliche Turbulenzen. Er verabscheut unverbindliche Affären, aber Rubys natürlichem Sex-Appeal zu widerstehen, erweist sich als Ding der Unmöglichkeit.

Erscheinungstag: Do, 10.03.2016
Bandnummer: 25917
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783956495557



Meine Meinung

Kaum mit diesem Buch begonnen war ich auch schon mitten in der Geschichte angelangt. Christina Lauren hat einen solch realistischen Schreibstil, dass ihre Leser und Leserinnen ab der ersten Zeile das Gefühl haben mitten im Buch zu stecken. Die Geschichte liest sich wie auch die Bände zuvor, sehr flüssig und schnell und es wird sich nicht lange mit irgendwelchen Vorgeschichten aufgehalten. 

Ruby ist mir direkt sympathisch gewesen. Süß, unschuldig und tollpatschig läuft sie in jedes Fettnäpfchen das sich auf ihrem Weg befindet. Sie zieht so ziemlich jeden peinlichen Moment an, den es gibt und wirkt dadurch herrlich normal und ungestellt. Sie ist einfach Ruby und Ruby ist etwas ganz Besonderes. 

Niall, tja Niall ist einfach nur heiß und zwar so richtig heiß. Er ist nicht nur Rubys heißer Tagtraum sondern nach diesem Buch der heißeste Tagtraum einer jeden Leserin. Er ist klug, charmant und auf seine ganz eigene Art und Weise einfach nur ein verdammt heißes Teufelchen. Ihm sitzt der Schalk im Nacken und man möchte ihn am Liebsten sofort vernaschen. Außerdem gibt er sich geheimnisvoll, was nicht nur Rubys Neugierde weckt sondern auch die der Leser und nach und nach erfährt man immer mehr von diesem tollen Mann. 

Christina Lauren schreibt Bücher die ihre Leser auf jede nur erdenkliche Art und Weise auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitnehmen. Es gibt gerade Strecken auf denen es ruhiger zugeht und auf denen das ein oder andere Thema abgehandelt wird. Es gibt aber auch die Auf- und Abfahrten die vorallem die erotischen Szenen begleiten und die die Erotik bis auf den höchsten Gipfel treiben um dann in einer rasanten und steilen Abfahrt, alles im Körper vibrieren lassen und ein Gefühl von höchster Freude und Leidenschaft entfachen. Und dann gibt es die vielen Loopings und Schleifen, die uns und unsere Protagonisten ganz schwummerig im Kopf machen und zeigen, dass es auch in diesem Buch wieder einmal alles drunter und drüber geht, bevor man dann am Ende das wohlverdiente und ruhige Ziel erreicht. 

Alles in allem ist dieses Werk wieder ein Kracher. Die Erotik in diesem Buch ist wieder einmal ein Hochgenuss und auch die Gefühle kamen in keinem Kapitel zu kurz. Bei keiner Buchreihe musste ich so oft weinen und lachen zugeleich wie bei den Büchern von Christina Lauren und ich habe nicht eine Sekunde beim Lesen bereut. 

5 von 5 Sterne für ein grandioses Buch!!!  




    




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...