Samstag, 7. Januar 2017

Landon >> Nothing less - After 7 << Anna Todd

https://www.randomhouse.de/Paperback/Nothing-less/Anna-Todd/Heyne/e496598.rhd
Landons Leben in New York ist ein ziemliches Abenteuer, und er ist hin- und hergerissen zwischen zwei Frauen. Mit einer verbinden ihn eine lange Geschichte und viele besondere Erfahrungen. Die andere zieht ihn magisch an und fasziniert ihn auf eine Art und Weise, die ihn irritiert. Doch für wen soll er sich entscheiden? Ist es seine Geschichte, die zählt, oder sein Instinkt? 


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Sabine Schilasky, Anja Mehrmann
Originaltitel: Nothing Less
Originalverlag: Gallery Books
Paperback, Klappenbroschur, 336 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-41971-1
Verlag: Heyne








Meine Meinung 

Landons Geschichte geht weiter

Landon lebt mit Tessa zusammen in New York und mag sein Leben als Student auch sehr gerne - wären da nur nicht die Frauen die ihm den Kopf verdrehen und seinen Alltag ganz schön auf den Kopf stellen. Auf der einen Seite steht Nora, einge junge Frau die er für sich gewinnen möchte und die ihm den Kopf verdreht hat. Und auf der anderen Seite steht Dakota, seine Ex-Freundin mit der er immer noch sehr viele schöne Erinnerungen verbindet. Für wen wird sich Landon entscheiden? Oder ist es irgendwann einfach zu spät um sich zu entscheiden?

Tja alles muss ja irgendwann ein Ende haben, so auch die After Reihe von Anna Todd. Doch das sie so endet, dass hätte ich nicht gedacht. Denn dieses Buch ist ein einziges hin und her. Dieses extreme Beziehungsdurcheinander kennen wir ja noch von Tessa und Hardin aber das es auch Landon erwischen würde... puhh der arme Kerl. Und wir arme Leser, denn wirklich gebraucht hätte ich das jetzt nicht. Ich hatte mich eher auf einen ruhigen schönen Abschluss gefreut in dem ich noch einmal dem süßen, netten und hilfsbereiten Landon begegne der endlich seine Frau fürs Leben kennen lernt. Meinen süßen Landon habe ich zwar bekommen aber dafür auch ein absolutes Durcheinander gratis mit dazu. Tja einmal angefangen zu lesen habe ich mich dann auch durchgebissen und habe es dann aber zum Ende hin nicht bereut. Ich wurde zum Glück nicht enttäuscht und habe dann doch noch meine heißersehnte Portion Liebe bekommen die ich mir so gewünscht hatte. 

Der Stil sowie auch der Schreibstil des Buches ist so wie auch bei den vielen Bänden zuvor. Einfach und sehr simpel gestrickt. Der rote Faden wird beibehalten, altbekannte Charaktere tauchen wieder auf und bekommen einen Platz in dem großen Ganzen und auch die Emotionen kommen nicht zu kurz. Es wird romantisch, leidenschaftlich und es prickelt an den richtigen Stellen. Anna Todd lässt uns Leser nicht hängen und so bekommen wir sogar einen kleinen Ausblick in die Zukunft unserer Lieblinge damit uns der Abschied nicht allzu schwer fällt. 

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich diese Reihe sehr gerne gelesen habe auch wenn ich hin und wieder die Bücher an die Wand werfen wollte aber das macht sie auch so besonders. 

Was sagt ihr zur After Reihe? Mögt ihr sie oder hättet ihr die Bücher am liebsten verbrannt?  


1 Kommentar:

  1. Hey :)
    Tolle Rezension!
    Ich habe die After-Reihe geliebt! Daer war ich sehr enttäuscht, dass mir "Nothing More" überhaupt nicht gefallen hat. "Nothing Less" fand ich wieder um einiges besser, aber an Hessa kommt Landons Geschichte meiner Meinung nach leider nicht ran.

    Liebe Grüße,
    Myri
    http://myri-liest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...