Samstag, 10. Juni 2017

5 Lesetypen - 1 dritter Teil - Paper Palace von Erin Watt

https://www.piper.de/buecher/paper-palace-isbn-978-3-492-06073-8


Diese Royals werden dich ruinieren ...


Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?

****************************************************



Eine Rezension über einen dritten Teil einer Trilogie zu schreiben  ist nicht so ganz einfach und deshalb habe ich mir mal was anderes zu diesem Buch überlegt. 
 
 
Wie sehen die unterschiedlichen 
"Der dritte Teil - Lesetypen", 
Paper Palace?
 
 
1. Die, die das Buch so lange hinauszögern wie es nur geht: Zu diesem Lesetyp gehöre definitiv ich. Ich versuche es so lange zu vermeiden  dieses Buch zu lesen wie es nur geht obwohl ich genau weiß, dass es nur grandios werden kann und ich, wie in diesem Fall meinen  Lieblingen endlich wieder begegne. So hatte ich auch dieses Mal wieder diese Sehnsucht nach Reed und Ella. Ich wusste ich musste dieses Buch lesen, diese Geschichte in mich aufsaugen und mich völlig darin verlieren aber ich hatte auch Angst dies zu schnell zu tun und so wundervolle Momente verpuffen zu lassen. Beinnahe wäre das auch geschehen, denn einmal mit dem Buch angefangen konnte ich wieder nicht mit dem Lesen aufhören. Ich war drin in der Geschichte, die Charaktere fesselten mich und ich wusste, dieses Buch würde mich zerstören. Deshalb kann ich es keinem übel nehmen, der dieses Buch so lange hinaus zögert wie irgendwie möglich.
 
2. Die, die dem dritten Teil optimistisch gegenüber treten: Diese Lesetypen beneide ich sehr. Das Buch kommt an, sie freuen sich, ahnen nichts böses und beginnen fröhlich eingestimmt mit dem Lesen. Ja das konnte man auch zum Glück bei diesem Buch, bzw. der Reihe ganz gut denn Gott sei Dank hat der Verlag die Leser nicht auf die Folter gespannt und alle drei Teile recht zügig in kurzen Abständen auf den Markt geworfen. So blieben die Leser dran, keiner kam aus der Geschichte raus und es wurde ein flüssiges Leseerlebnis für alle die gerne zügig mehrere Bände hintereinander weglesen und sich darüber freuen schnell wieder ein neues Buch in den Händen zu halten.
 
3.Die, die ihn nicht alleine Lesen können: Ganz ehrlich, diese Reihe war doch wie gemacht für Leserunden, Buddy Reads usw. Und ich kann alle verstehen die die Geschichte um Ella und Reed kaum alleine ausgehalten haben. Die Emotionen die beim Lesen dieser Bücher und vorallem beim dritten Teil hervor gerufen wurden, mussten einfach mit der Welt geteilt werden. Wie erwähnt war vor allem der dritte Teil, der Teil der Reihe der mich auch am Meisten mitgenommen hat. Die Geschichte wird immer dramatischer, alles spitzt sich zu und auch wenn ich das Gefühl hatte genau zu wissen wie es ausgeht, war ich dennoch am Ende völlig überrascht und fix und fertig. Ella macht so viel durch, was definitiv Diskussionspotenzial hat und auch Reeds Leben, sowie seine Art laden dazu ein sich köstlich mit anderen Leserinnen darüber zu streiten oder gemeinsam dahin zu schmelzen. Viele die die Bücher mit mir zusammen gelesen haben, haben Reed für seine arrogante und ziemlich harte Art mit Ella um zu gehen gehasst und trotzdem konnten sie nicht aufhören über ihn zu sprechen oder ihn am Ende doch noch zu lieben. 
 
4. Die, die das Buch von Anfang an hassen: Ja auch dieser Lesetyp ist mir schon über den Weg gelaufen. Und vor allem bei diesem Buch begegnete er mir sehr oft. Oft hörte ich den Satz: "Ich mochte Band eins und zwei nicht so wirklich aber ich probiere es trotzdem mit dem dritten Teil auch wenn ich weiß, dass er mich wahrscheinlich wieder nicht vom Hocker reißt." Tja was soll man dazu sagen? Einerseits kann ich es verstehen, warum manche Leser es immer und immer wieder probiert haben. Andererseits kann ich aber auch die verstehen die es wirklich gehasst haben. Die Bücher polarisieren. Sie ziehen die Leser in ihren Bann und lassen nicht mehr los. Vor allem der Stil von Band eins ist hart. Ella muss viel einstecken und die Charaktere haben eine Sprache an sich, an die sich so mancher Leser erst einmal gewöhnen muss. Dazu sind die Bücher einfach geschrieben. Jugendbücher mit dem gewissen Prickeln halt. Nicht zu anspruchsvoll und vorallem nicht zu komplex. Literarisch hochwertige Schätze sollten also nicht erwartet werden und dennoch werden sie gelesen. Einfach weil die gelesen werden sollten, denn es könnte gut sein, dass einen hier die Überraschung seines Lebens erwartet. 
 
5. Die, die den dritten Teil lesen, lieben und dann darüber schweigen: Und ganz ehrlich, dass würde ich am Liebsten auch tun aber ich darf ja nicht ;) Dieses Buch hat mich wie oben erwähnt erschüttert und ziemlich fertig gemacht aber ich habe auch gelacht und hatte meinen Spaß mit diesen wirklich tollen Charakteren und einer wirklich außergewöhnlichen Familie. Ja, nichts wirkt wirklich real, alles kommt so unwirklich und wie im Märchen rüber aber seien wir doch mal ehrlich: Wollen wir das nicht alle auch für uns selbst? So ein bisschen was unreales und märchenhaftes in unserem Leben? Lesen wir nicht gerade deswegen diese Bücher? Sie sind eine Flucht aus dem Alltag, eine Möglichkeit einfach mal die Seele baumeln zu lassen und dem Herzen was Gutes zu tun. Ich für meinen Teil mag solche Bücher und vor allem diese Reihe. War ich am Anfang noch so skeptisch, schaffte es Erin Watt mich in binnen kürzester Zeit zu überzeugen und mich zu einem riesen Fan zu machen. Also auf Leute, lest was das Zeug hält und Grüßt mir meinen Reed Schatz <3



5 volle Sterne für den Abschlussband und jetzt heißt es warten auf den nächsten Band und auf die große Liebe von Easton. 


******************************************************
  • Erschienen am 02.05.2017
  • 416 Seiten, Klappenbroschur
  • Übersetzt von: Lene Kubis
  • ISBN: 978-3-492-06073-8











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...