Samstag, 29. Juli 2017

BLACK DAGGER << LEGACY Tanz des Blutes >> von J.R. WARD



Ein tragischer Schicksalsschlag machte den jungen Vampirkrieger Axe zu einem melancholischen Einzelgänger. Nun setzt er alles daran, in die Bruderschaft der BLACK DAGGER aufgenommen zu werden, denn nur im Kampf gegen die Lesser, so glaubt er, kann er seinem Leben einen neuen Sinn verleihen. Das ändert sich an dem Tag, an dem er der Aristokratentochter Elise als Bodyguard zugeteilt wird und sich mehr und mehr zu der schönen Vampirin hingezogen fühlt. Doch gerade als sich die erotische Leidenschaft zwischen den beiden in Liebe zu verwandeln scheint, droht ein dunkles Geheimnis aus Axes Vergangenheit alles zu zerstören ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Corinna Vierkant-Enßlin
Originaltitel: Blood Vow - Black Dagger Legacy Book 2
Originalverlag: Ballantine Books
Taschenbuch, Klappenbroschur, 544 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-31851-9
Verlag: Heyne






Endlich geht es weiter "Juhu" !!!!
Lange habe ich mich dagegen gesträubt diese "neue" Reihe der Black Dagger an zu fangen. Hing doch mein Herz viel zu sehr an den Hauptcharakteren dieser sehr sehr langen Reihe. So viele JAHRE begleiten mich diese wundervollen Vampire schon durch mein Leben, so vieles haben wir zusammen erlebt, Krisen überstanden oder einfach nur glückliche Lesestunden miteinander verbracht. Jeder neue Band der Black Dagger Reihe war für mich einfach ein Gefühl wie nach einer langen Reise wieder zu Hause an zu kommen. Ein Stück Heimat im stressigen Alltag. Also musste ich die "Legacy" Bücher einfach testen und was sol ich sagen DAS BLACK DAGGER FIEBER HAT MICH WIEDER VOLL ERWISCHT. Aussicht auf Heilung sinnlos! 

Allein die ersten Zeilen dieses Bandes haben mich direkt mitgenommen. Direkt zu Beginn geht es "erotisch" zu und wir bekommen einen direkten Eindruck von Axe, der mir sofort sympathisch war und den ich am liebsten abgeleckt hätte "sorry aber er ist heiß". Weiter geht es mit Elise deren Leben mich auch direkt faszinierte denn, sie will so leben wie sie es will und sich bloß keine Regeln auferlegen lassen. Ein wirklich starkes Mädchen! TOP 
Und dann finden wir uns im Haus der Bruderschaft wieder. Rhage und Mary sind ein großer Teil dieser Geschichte und ehrlich gesagt fand ich es toll, dass ihnen so viel Platz eingeräumt wurde. 

So und mehr werde ich auch gar nicht verraten, denn die Gefahr zu spoilern ist einfach viel zu groß. Es ist generell schwer dieses Buch zu bewerten, denn jeder der diese Reihe nicht gelesen hat, kann auch mit den Legacy Büchern nichts anfangen. Es wird einfach zu viel vorraus gesetzt und dieses ganze Wissen aus 30 BÜCHERN kurz zusammen zu fassen, damit jeder den Durchblick hat, ist einfach unmöglich. Klar könnten sich jetzt Hardcorleser sämtliche Zusammenfassungen der Bücher reinziehen und hätten dann auch Wissen über die Geschichte gesammelt. Aber ganz ehrlich, es lohnt sich die Bücher wirklich alle zu lesen, denn sie sind grandios und werden niemals, wirklich niemals langweilig. 

HEY ICH HABE DURCHGEHALTEN UND DAS WILL WAS HEIßEN, denn meistens breche ich Reihen nach drei bis vier Büchern ab und verliere die Lust und hier habe ich 30 Bücher durchgehalten!!!! Also würde ich mal behaupten, dass hier definitiv keine Langeweile aufkommt und es immer wieder was neues zu entdecken gibt. Hey der Kampf zwischen Gut und Böse gibt immer guten Stoff her und Action gibts auch immer wo gekämpft wird, was will ich mehr?

Ich werde mich hier auch jetzt gar nicht mehr lange mit Schreibstil und Aufbau des Buches befassen und gerade heraus sagen, was ich beim Lesen empfunden habe: Freude, unbändige Freude und Leidenschaft. Leidenschaft für das Pärchen, ihre Beziehung zueiander und ihre Interaktion. Klar die Muster sind im Groben immer das Gleiche und es ist auch keine Geschichte die mich in meinen Grundfesten erschüttert aber es ist dennoch eine Liebesgeschichte für die ich sehr viel Leidenschaft empfunden habe und die ich sehr gerne gelesen habe. 

An alle BLACK DAGGER FANS  lest es !!!!
Und an alle Fans von ROMANTASY; VAMPIRE UND UNBÄNDIGER LEIDENSCHAFT lest diese Reihe !!!









Dienstag, 25. Juli 2017

Puh ein schwieriger Fall - Love ist War von R.K. Lilley

Es ist Liebe. Es ist Krieg. Es ist Scarletts und Dantes Geschichte.

Scarlett hatte schon immer große Träume. Ihr Ziel war Hollywood. Aber in ihren wildesten Träumen hätte sie sich nicht ausgemalt, dass sie mit 28 Jahren pleite sein und in 10.000 Meter Höhe Drinks servieren würde. Sie war nichts als eine bessere Kellnerin über den Wolken. Und eines Tages saß er da, durchbohrte sie mit seinem heißen Blick und bestellte einen Gin Tonic. Es war Jahre her, seit sie ihn gesehen, seit er sie geliebt hatte. Dante wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Sie würde mitspielen … aber dieses Mal war er an der Reihe. Sie würde IHN brechen. Denn letzten Endes ist Liebe Krieg.
 
Aus dem Amerikanischen von Sonja Häußler
Originaltitel: Breaking Him
Originalverlag: self-publishing R.K. Lilley

Paperback, Klappenbroschur, 352 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-58055-8

Verlag: Heyne
 
 
 
Puhh war das ein schwieriger Fall... aber fangen wir mal von Vorne an. Als ich das Buch anfing zu lesen, war ich so voller Vorfreude und habe mich schon auf eine rasante Story mit viel Schlagabtausch und eine teils biestige Protagonistin gefreut. Tja und dann las ich und las und las und las und wollte wirklich schon aufgeben denn es packte mich null. Es war so langatmig und die Protas nervten mich, ich wollte es wirklich schon wegpacken. Aber dann... machte das Buch eine Gradwende um 180 Grad und wurde auf einmal richtig gut. Es wurde spannend, die Protas wurden sympathischer und die Story machte auf einmal richtig spaß. 

Dante und Scarletts Geschichte spielt in zwei Akten. Die Vergangenheit und das Hier und Jetzt. Scarlett wurde verletzt und hasst Dante abgrundtief. Was er ihr angetan hat kann und will sie nicht vergessen und als sie ihn nach Jahren wieder sieht spinnt sie ihren ganz persönlichen Racheplan. Sie beginnt einen Krieg aus Macht, Gier und Faszination und alles spielt nur darauf hin ihn endgültig zu zerstören. Das hört sich sooooo gut an und hätte so gut werden können aber....

Gegen Mitte des Buches machte das Lesen wie ich erwähnt hatte endlich Spaß. Woran es lag kann ich noch nicht mal genau sagen aber eine Sache störte mich sehr. Es war der Schreibstil des Buches. Ich wurde und wurde einfach mit der Sprache nicht warm. Etwas in mir sträubte sich bei jeder Seite und ich konnte das Buch kaum ertragen. Sei es die Sprache der Charaktere untereinander oder die Beschreibung von diversen Szenen. Alles lies mich kalt. Es floss an mir vorbei ohne auch nur ein kleines Gefühl oder eine Emotion in mir hervor zu rufen. Und das mir die Autorin ständig erzählen will wie sexy Dante doch ist, änderte auch nichts an meiner emotionalen Lage. Da tat sich nix. Das Buch plätscherte dahin bis zur Mitte und als es wirklich interessant wurde, war es auch schon zu Ende. 

Ich hatte mir vor genommen eine gigantische Rezension zu diesem Buch zu schreiben. Zu beschreiben wie die Charaktere waren, welche Emotionen beim Lesen hoch kamen und wie mich der Schreibstil fesselte. Aber dies alles kann ich beim besten Willen nicht tun. Ich würde es gerne aber ein Buch das nur zur Hälfte wirklich gut war, kann ich auch nur halb bzw halbherzig bewerten. Ich möchte definitiv den zweiten Teil lesen, da ich mir von diesem viel erhoffe aber Band eins hätte man um die Hälfte kürzen und diese dann an Band zwei ranhängen können.
 
Da den meisten eine Sternebewertung hilft gebe ich dem Buch 3 Sterne. Mehr geht leider nicht... schade. 
 
 
 
 
 
 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...