Sonntag, 27. August 2017

... und ich gehöre dir! >> ADDICTED TO SIN << Monica James


Ich war schon immer ein Bad Boy mit einem sehr gefährlichen Ruf
Madison – die süße, verletzliche, unschuldige Madison. Sie gibt mir das Gefühl, dass es noch Hoffnung für mich gibt. Dass ich ein guter Mensch sein kann. Ich brauche sie, mehr noch, als ich die Luft zum Atmen brauche. Es gibt nur ein Problem: Juliet. Sie ist eine Verführerin, die kein Nein akzeptiert. Wenn ich ihr widerstehe, wird sie unser schmutziges Geheimnis ausnutzen, um alles mit Madison kaputt zu machen. Ich will meine große Liebe nicht verlieren, aber kann ich mich wirklich ändern?


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Silvia Kinkel
Originaltitel: Addicted to Sin (2)
Originalverlag: Bookouture

Taschenbuch, Klappenbroschur, 480 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-54591-5

Verlag: Heyne


Meine Meinung 

Und da ist er schon, der zweite Teil der ADDICTED TO SIN Reihe. Ich habe den ersten Teil so sehr gemocht und nach dem Knallerende musste ich einfach wissen wie es weiter gehen wird. Wie wird Dixon sich entscheiden? Kann er Madison für sich gewinnen? Oder wird Juliet am Ende die Oberhand haben und alles zerbricht? Das Buch hat mich wirklich mitfiebern lassen und ich war schon lange nicht mehr so sehr einem männlichen Charakter verfallen wie es hier bei Dixon der Fall ist. 

Dixon hat auch in diesem Teil wieder alles mitgebracht was ich für ein perfektes Leseverknügen brauche. Er ist die genau richtige Mischung aus sexy, humorvoll und unnahbar und macht mich jedes mal mit seinen Entscheidungen verrückt. Dixon kann ich zwar nicht immer zu 100% nachvollziehen aber das macht ihn und die geschichte so besonders und vorallem spannend. 

Juliet und Madison sind die weiblichen Charaktere die in diesem und auch im ersten Teil eine große Rolle übernommen haben. Beide Frauen sind wie Tag und Nacht und für Juliet konnte ich keinerlei Sympathien hegen. Doch auch Madison hat mich nicht zu 100% packen können. Wie auch im ersten Teil hat sie etwas an sich das mich leider nicht angesprochen hat und bei dem ich kein gutes Gefühl hatte. Ja ist zwar die eindeutig sympathischere von den beiden Damen aber es war immer ein merkwürdiges Gefühl vorhanden. 

Der zweite Teil war noch besser als der Erste und ich habe wirklich die sämtliche Palette aller Gefühle durchlebt die es gibt. So manches mal musste ich laut lachen, dann hätte ich am liebsten geschrien oder geweint. Ich bin schon gespannt welchen Geniestreich die Autorin als nächsten parat hat und freue mich schon sehr auf ein neues Buch. 

4,5 Sterne für eine tolle Fortsetzung und einen Charakter der einfach zum Anbeißen sexy ist.  








 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SPAM ist unfair....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...